Kurz und einfach

Im letzten Beitrag hab ich einen – den vermutlich 2.567.000sten im Web – simplen Trainingsplan für 45+ angekündigt. Warum also noch einen: Meine Philosophie ist, ein Ganzkörpertraining mit wenigen einfachen Übungen in vertretbarer Zeit zu durchlaufen. Also kurz und einfach, ohne Geräte. „Bodyweighttraining“: Diese Eigengewichtsübungen kannst du immer und überall …

Leg los! Ja, aber wie?

Die Werbung sieht 50jährige eher am Donauradweg mit Elektrofahrrad cruisen, statt beim intensiven Bodyweighttraining im Park oder auf einer Waldlichtung schnaufen. Im heutigen Beitrag möchte ich – in Fortsetzung des 1. Teils „Über 45? Worauf wartest du?“ – eine Lanze für regelmäßiges Krafttraining im mittleren Alter brechen. Eins gleich vorweg: …

Ab in die Natur!

Endlich erträgliche Temperaturen. Nach der langen Winterzeit ist die Sehnsucht nach Bewegung in der Natur zurückgekehrt. Die Überwindung des inneren Schweinehundes fällt bei Frühlingswetter und Sonnenschein beinahe kinderleicht. Die Lauf- und Radwege sind wieder hoch frequentiert, die neuen Laufschuhe, (E-)Bikes und (Kinder-)fahrräder wollen ausprobiert werden. Was mich in persönlichen Gesprächen …

So könnte es klappen!

Dafür musst du wohl das Land verlassen! Oder zumindest dein übliches soziales Umfeld, sonst ist das kaum zu schaffen. Was ich damit meine, ist schnell erklärt: 40 Tage asketischer Lebensstil, es ist schließlich Fastenzeit. Der konkrete Plan soll aber realistisch sein, deshalb auf drei Punkte reduziert und abgeschwächt. Vielleicht ist …

Einheitsbrei?

Es begann mit meinem ersten Kassettenrecorder. Lang vorbei sind auch die Zeiten, als ich andächtig die Schallplatte auf die B-Seite wechselte, die Songtexte und das mehrseitige Booklet studierte. Mit Erfindung der CD nahm der emotionale Bezug zu den einzelnen Songs spürbar ab. Kannte ein Musikliebhaber in der Schallplatten-Ära noch jeden …

Nur Mut, trau dich!

I trau mi ned „Bin ich überhaupt fit genug, um ins Fitnesstraining zu gehen?“ „Ich hab überlegt, vorher eine Zeit lang zu trainieren, bevor ich zum Training komme.“ Die Unsicherheit ist oft groß vor der ersten Einheit im Kleingruppen-Fitnesstraining. Meine Hypothese deshalb: Viele scheitern nicht am Training, sondern beim wichtigsten …

5 Anzeichen, dass du massiv im Weihnachtsstress bist

Die ruhige Adventzeit. In aller Gelassenheit Geschenke kaufen, Freunde treffen und einem Gospel-Chor lauschen. Oder doch nicht? Im privaten und beruflichen Umfeld ist durchaus etwas Stress zu orten. Solltest du bei drei der fünf folgenden Absätze leicht mit dem Kopf nicken, bist du mit großer Wahrscheinlichkeit im Weihnachtsstress! 😉 Anzeichen 1: …

Der Weg ist das Ziel!

Du kennst das vielleicht: Du erreichst nach längerer Zeit ein Ziel und die Freude ist überraschenderweise gar nicht so überschwänglich wie erwartet und von kurzer Dauer. Verspürt wird eher Erleichterung, nun endlich ein sichtbares Zeichen gesetzt zu haben, das den intensiven Einsatz über Wochen, Monate oder Jahre bestätigt. Aber Zufriedenheit? …