Besser werden? Nicht alleine!

Dein Ziel: besser werden

Du hast ein Ziel. Gut so. Du investierst – mal mehr mal weniger – Zeit in dein Vorhaben. Perfekt, anders wird´s auch kaum ein Erfolg. Du hast bereits ein gutes Niveau erreicht, willst aber noch deutlich besser werden? Dann brauchst du Unterstützung und ständige Herausforderung. Oder anders formuliert: alleine sehr gut zu werden ist immens schwer.

Miss dich mit deinem Sparringpartner

Sportler sind – wie so oft, wenn´s um die Umsetzung von Zielen geht – ideale Vorbilder. Sie trainieren alleine, aber genauso in der Gruppe. Bei Teamsportlern ist´s der tägliche „Kampf ums Leiberl“, der zu Top-Leistungen im Training anspornt. Aber auch Einzelsportler (ob Läufer, (Tisch)tennisspieler oder Boxer uvm.) nutzen Trainer oder Sparringpartner um sich auch abseits der Bewerbe zu messen. Nur das Messen mit anderen zeigt dir verlässlich, wo du gerade stehst, wo deine Stärken sind, wo noch Potenziale schlummern. Das Prinzip eines Sparringpartners kannst du natürlich 1:1 auf andere Zielsetzungen deines Berufs- oder Privatlebens umlegen. Such dir einen Partner, der deine Interessen und Leidenschaften teilt und pusht euch gegenseitig zu Höchstleistungen.

Wer tickt ähnlich wie du?

Beispiele gefällig? Du willst deine Vorträge und Präsentationen auf ein höheres Niveau heben? Dann übe mit einem Kollegen gemeinsam, der das gleiche Ziel verfolgt. Du willst dich in einer Fremdsprache verbessern? Geht zu zweit in einen Kurs. Das erleichtert das „Dranbleiben“ und üben. Zu zweit Laufen zu gehen ist um ein Vielfaches leichter, als alleine in Laufschuhen – vor allem an trüben oder kalten Wintertagen – vor die Haustür zu treten. Ich selbst habe von unterschiedlichen Sparringpartnern (z.T. auch Vorgesetzten) im Job regelmäßig profitiert. Wenn dein Partner auch noch etwas besser ist als du, mehr Erfahrung, mehr Fachwissen mitbringt hast du dein ständiges Ziel – im wahrsten Sinne des Wortes – vor Augen: (Zumindest) So gut zu werden wie er/sie!

Gegenseitig fordern und fördern

Nach über zwei Jahrzehnten in der gleichen Branche (aber mit unterschiedlichen Stationen und Erfahrungen): War in den ersten rund 15 Jahren der Wissensdrang nach Fachkenntnissen hoch, so ist sind seit einigen Jahren im B2B-Vertrieb die Themen Einstellung, Motivation und Verkauf im Fokus. Zum Glück habe ich in einer zahlenorientierten Branche einen genialen Sparringpartner im Büro gefunden, der mich ständig motiviert neue Vertriebsansätze, andere Sichtweisen und kurzweilige, sogar humorvolle Präsentationen für unsere Kunden zu entwickeln. Weitere Parallelen verstärken den inspirierenden regelmäßigen Austausch. Mit anderen Worten: Würde ich – mangels „Buddy“ – mich alleine mit Vertriebsthemen beschäftigen wäre ich auf deutlich mäßigerem Niveau, so viel ist gewiss.

Du hast eine Leidenschaft? Teile diese mit jemandem. GO FOR IT.

by Christoph

Wir haben noch eine Wunsch an dich: Wenn dir der Blog gefallen hat, dann leite ihn deinem Umfeld weiter. Wir freuen uns auch auf deine Kommentare, abonniere den GO FOR IT – Blog und: TRAG dein ZIEL ein!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*